B Jugend – Unglückliches Pokal-Aus gegen den 1. FC Kleve

429
In der 2. Runde des Prima Giro Cups trafen wir am Mittwoch, den 20.03 auf die U16 des 1.FC Kleve auf heimischer Anlage, die Gäste belegen aktuell den 5. Tabellenplatz der Grenzlandliga. 
Wir waren top motiviert beim Flutlichtspiel, wie schon beim Testspiel, die Klever zu schlagen und schon beim Aufwärmen war die Konzentration und Vorfreude zu spüren. Entsprechend gut kamen wir ins Spiel rein und kombinierten uns in der Anfangsviertelstunde gut durch, doch danach kamen die Klever immer besser ins Spiel, da es uns nicht mehr so gut gelang unser Pressing auszulösen und die Abläufe im Anlaufen umzusetzen. Das Spiel blieb jedoch ohne nennenswerte Chancen. Somit ging es mit einem gerechten Unentschieden in die Pause.
 
Die zweite Halbzeit war extrem laufintensiv, das war beiden Mannschaften anzumerken. Das Spiel war qualitativ gut und beide Mannschaften haben sehr schönen Fußball gespielt jedoch blieb auch die zweite Hälfte sehr Chancenarm. Glück hatten wir unmittelbar nach der Pause, als ein Abschluss der Gäste lediglich die Oberkannte der Latte touchierte. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit bekamen wir noch eine Großchance, die leider nicht genutzt werden konnte und somit ging es in die Verlängerung. 
 
Beide Mannschaften gingen an ihre Grenzen und in der 88. Minute gelang den Klevern der goldene Treffer, als ein Ball nach einem Freistoß denkbar unglücklich den Weg ins Tor fand. Danach haben wir nochmal alles rausgehauen aber der Treffer wollte leider nicht fallen. Somit konnten wir am Ende eines sehr guten und ausgeglichenen Spiels leider nicht den Einzug in die nächste Runde verbuchen. Dennoch können wir stolz sein auf die erbrachte Leistung, die uns unabhängig vom Ergebnis weiter Auftrieb geben sollte. 
 
Ein Dank gilt der großartigen Unterstützung der über 100 Zuschauenden, die den Weg am Mittwochabend zum Platz gefunden haben. 
 
Jetzt gilt unsere volle Konzentration auf die Liga, denn nach den Osterferien treffen wir am 14.04 um 11:00 Uhr im Topspiel auf den SV Straelen II.
Angestoßen wird die Begegnung zwischen dem 1. und 2. auf der Anlage des SV Straelen. 
 
Es spielten: Schirp –  Lo Re (16. Rusu; 41. Reinke), de Ryk, Fleuren, Mentrop, Wüstenberg (71. Frais), Koppers, J. Schmitz, Szentulat, van Huet und H. Schmitz 
 
Autor: Hannes Schmitz