B-Jugend siegt im Topspiel beim Kevelaerer SV

338
Am Sonntag, dem 25.02.24 trafen wir auf den Tabellenzweiten, den Kevelaerer SV. Wieder mal hieß es, wichtige drei Punkte einzufahren, um den Abstand zu vergrößern. Die Kevelaerer starteten gut ins Spiel, wobei wir uns sehr schwergetan haben .Jedoch drehte sich das Spiel nach ca. 15 Minuten und wir haben die Kontrolle weitestgehend übernehmen können. In der 30. Spielminute brachten wir den Gegner im Sechszehner zu Fall, es gab folgerichtig Strafstoß für die Gastgeber, dieser wurde souverän verwandelt zum 1:0 für Kevelaer. Kurz geschockt von diesem Rückschlag bekamen wir selber kurz vor der Halbzeit per Elfmeter die Möglichkeit auszugleichen. Dem stand jedoch der Querbalken im Weg, unmittelbar danach war Halbzeit. 
 
In der Pause ging es darum sich nochmal neu zu sammeln und zu fokussieren und gemäß dem Motto “Flucht nach vorne” unsere Chance weiterhin zu suchen und dran zu glauben. So viel vorweg, es gelang uns, uns im Laufe des Spieles deutlich zu steigern. Es dauerte keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff, da traf Hannes Schmitz, in Ramos Manier, mit dem Kopf zum Ausgleich, Vorlagengeber per Freistoß war Jacob Schmitz. Nur Vier Minuten später traf Robin Fleuren, der aufmerksam einen Fehler eines Kevelaerer Spielers ausnutzte, zum 1:2. Elwin Reinke hatte den Ball zuvor per Flugball hinter die Abwehr gechippt. 
In Folge dessen, waren wir darauf bedacht über Körperlichkeit und Willen dem Gegner keine Möglichkeiten mehr einzuräumen, den Spielstand nochmal auszugleichen. Hieraus resultierend wurde es phasenweise eine recht körperliche Begegnung, wo der Spielfluss etwas drunter litt. Angesichts des Spielstandes war dies jedoch nicht die schlechteste Möglichkeit des Spielverlaufs für uns. 
 
In einer sehr hitzigen Schlussphase wurden dann gegen beiden Mannschaften Zeitstrafen ausgesprochen, doch wir überstanden auch diese Phase unbeschadet und konnten so im Duell gegen einen direkten Konkurrenten wichtige drei Punkte auf unserem Konto verbuchen. Ein großer Dank gilt den C-Jugendlichen, die uns unterstützt haben, da wir krankheitsbedingt den einen oder anderen recht schwerwiegenden Ausfall kompensieren mussten.
 
Als Nächstes steht das Nachholspiel gegen die SF Broekhuysen am Mittwoch, den 28.02.24 um 19:30 Uhr in Veert an.
 
Es spielten: Fürtjes – Lo Re (67. Wronski), de Ryk, Reinke, Frais (62. Spät), Fleuren (80. Schneppel), Mentrop (80. Rusu), Wüstenberg, Koppers, J. Schmitz und H. Schmitz
 
Autor: Lias Mentrop