Die Zweite – Remis bei Flutlichtpartie!

513

Am vergangenen Freitag Abend empfing die Veerter Zweitvertretung den SV Lüllingen. Hierbei wollte der SV Veert, nach dem Remis im letzten Spiel gegen Auwel-Holt, wieder einen Sieg einfahren um so weitere wichtige Punkte im Kampf um die oberen Tabellenplätze zu sammeln. Die Gäste aus Lüllingen hingegen, reisten mit Rückenwind, durch einen 8:0 Sieg im letzten Spiel an und wollten es den Veertern möglichst schwer machen.

Zunächst konnten die Zuschauer ein nahezu ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste beobachten. Die erfahrene Truppe aus Lüllingen spielte einen guten Ball, wurde zunächst jedoch nicht besonders gefährlich vor dem Veerter Tor.
Dies nutzten die Gastgeber aus und legten in der 31. Spielminute mit dem 1:0 durch K. Opheys vor. Diese Führung hielt jedoch nicht lange. Die Gäste in Rot kommen gefährlich vor das heimische Tor und gleichen bereits 5 Minuten nach dem Führungstreffer spektakulär aus. Dies müssen die Gastherren erstmal verdauen, sodass es mit dem Stand von 1:1 in die Pause geht.

Generell kann der Stand von 1:1 nach 45 gespielten Minuten auch trotz leichter Vorteile für die Gäste, als gerecht angesehen werden. Doch wer hier drei Punkte mitnehmen möchte, muss in der zweiten Halbzeit noch etwas drauf legen.

Die Veerter Zweitvertretung, musste bereits in der ersten Halbzeit zwei Mal verletzungsbedingt Wechseln. Dennoch hatten sie größere Ambitionen als ein Remis.
Die folgenden Minuten rissen die Gastgeber an sich und wurden immer besser.
Dennoch waren es die Gäste, welche in der 61. Spielminute trafen und zumindest den Spielstand vorerst auf ihre Seite brachten.
Hier hätte das Spiel der Veerter endgültig Kippen können. Diese ließen sich jedoch nicht unter kriegen, es schien als würden die Veerter Gastgeber das Tor nur noch mehr wollen. Die Gäste hingegen schienen immer schwächer zu werden, sodass das Spiel nahezu nur noch auf ein Tor gespielt wurde.
In der 88. Spielminute dann die Erlösung: K. Opheys trifft ein weiteres Mal und erzielt den Ausgleich und somit auch den 2:2 Endstand.

Alles in allem ist das 2:2 Endergebnis durchaus gerechtfertigt. Dennoch hätten sich die Gäste nicht über eine Niederlage beschweren dürfen. Diese hatten in Halbzeit 1 leichte Vorteile, waren in den Schlussminuten jedoch kaum noch da.

Mit diesem Spiel ist die Hinrunde für die Veerter Zweitvertretung abgeschlossen. Der starke Saisonstart machte die Veerter zunächst zum Tabellenführer. Doch durch einige schwierige Spiele ging dieser Platz wieder verloren. Dennoch kann man von einer guten ersten Saisonhälfte sprechen, welche die Veerter nun auf dem Zweiten Tabellenplatz abschließen.

Es spielten:
M. Selders – M. Hermsen (S. Janhsen) – J. Hetjens – T. Ripkens – J. Brings (M. Keysers) – D. Böhm – A. Beckert (H. Hetzel) – S. Colberg (L. Marquardt) – P. Hertelt (B. Marszolek) – R. Cox – K. Opheys

Autor: Justin Brings