Volleyball – Saisonrückblick 1.Damen 23/24

315

Mit völliger Ungewissheit stürzten wir uns im Herbst letzten Jahres ins Abenteuer – eine Saison als neues Team. Nachdem uns unser Trainer im Mai 2023 verließ und die meisten Mädels noch nie ein Ligaspiel bestritten hatten, waren dies keine einfachen Umstände. Personell waren wir eher schwach besetzt und auf der Suche nach Mitspielerinnen. Aber wir hatten einfach Bock zu spielen.

Am 10. September war es dann so weit, unser erstes Spiel bestritten wir gegen den SV Bedburg Hau III, welches wir leider knapp verloren. Doch nur zwei Spiele später durften wir uns über unseren ersten Sieg freuen, als wir Eintracht Geldern IV besiegen konnten. Inzwischen hatten wir die offensichtlichsten Schwierigkeiten des neuen Spielsystems überwunden.

Ende Oktober machte sich unser Aufruf nach neuen Spielerinnen bezahlt und unser Team bekam Zuwachs von drei weiteren Mädels, die unser Team seither bereichern. Die darauffolgenden fünf Spieltage im Jahr 2023, von denen wir zwei für uns entscheiden konnten, ging das Jahr mit der Weihnachtsfeier zu Ende. Nach den ersten vier Monaten der Saison sind wir schon stark aus eigener Kraft gewachsen. Nicht nur sportlich, sondern auch als Team. Ob in der Halle oder privat, Spaß haben wir immer. 

Neues Jahr – Trainer da, Anton aus Arcen meldete sich auf unseren Aufruf und trainierte uns von da an mit sehr hohem Niveau. Der Niederländer bringt viel Wissen und Können mit, woraus wir jedes Training dankend lernen dürfen. Im ersten Spiel des neuen Jahres konnten wir unseren wahrscheinlich besten Satzgewinn sehen lassen. Gegen den Tabellenzweiten Sevelen II spielten wir 36 Minuten lang, bis dieser mit 30 zu 28 Punkten für uns endete. Auch wenn das Spiel 3:1 gegen uns ausging, hat uns dieser Satz gezeigt, was wir leisten können. Nach einigen schweren Wochen mit krankheitsbedingten Ausfällen und Niederlagen konnten wir uns gegen den Tabellenersten Weeze II zwei Sätze und damit einen Punkt sichern.

Nach schlussendlich 14 Spielen, in denen wir insgesamt 13 Punkte erzielten, sprang für uns der 5. Platz in der Abschlusstabelle heraus. Somit konnten wir drei Mannschaften hinter uns lassen, was für uns als Team mit einigen Neuanfängerinnen als Erfolg zu werten gilt. Wir sind stolz darauf, was wir zusammen erreichen konnten. Ob Gewinne oder Niederlagen, die Saison hat uns gezeigt was wir Können und wie stark man aus anfänglichen Krisen wachsen kann.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Verantwortlichen und Zuschauern für die Unterstützung und freuen uns schon auf die nächste Saison, in der wir wieder alles daran setzen mit Spaß und Teamgeist immer besser zu werden.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und sehen uns hoffentlich bald bei unserem Beachvolleyballturnier zum 90-jährigem Bestehen des Vereins. Danach geht es ab September wieder in der Halle weiter.

Bis dahin eure 1. Volleyball Damen

Autorin: Jule Kupetz