Die Erste – Souveräner Erfolg am Sonntagnachmittag

484
Simon van Stephoudt erzielte das 1:0

Nachdem das letzte Heimspiel, gegen die Zweitvertretung aus Weeze, erfolgreich absolviert werden konnte, stand am vergangenen Sonntag das nächste Duell gegen eine zweite Mannschaft auf dem Programm. Zu Gast hatten wir die Mannschaft aus Sevelen, welche zu dem Zeitpunkt mit 17 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz lag und als kleine Wundertüte der Liga galt, da bislang nur diese Mannschaft den Tabellenführer aus Issum bezwingen konnte. Dementsprechend wussten wir, dass wir die Zweite aus Sevelen keinesfalls unterschätzen durften.

Bei typischem Herbstwetter plätscherten die ersten 20 Spielminuten vor sich hin, ohne dass beide Mannschaften nennenswert vor das gegnerische Tor kamen. Mit dem ersten schönen Spielzug der Heimmannschaft, klingelte es dann jedoch im gegnerischen Gehäuse. Nach schönem Steckball von Daniel Kempkens legte Louis Genego das Leder auf Simon van Stephoudt quer, welcher anschließend ungestört einschieben konnte. Spätestens jetzt hatten wir das Spiel komplett unter Kontrolle. Kurz vor der Halbzeit gelang uns dann ein wichtiger und auch spielentscheidender Doppelschlag. In der 42. Minute kombinierten sich Valon Rizvani und Simon van Stephoudt auf der linken Seite durch. Anschließend schickte jener van Meegen, Nico van Bergen auf die Reise, welcher im 1 vs. 1 trocken unten rechts abschloss und zur 2:0 Führung traf. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnten wir noch ein weiteres Tor erzielen. Ein scharf geschossener Freistoß von Simon van Stephoudt landete auf dem Kopf von Louis Genego. Dieser hatte mit dem Kopfball aus 5 Metern keine Probleme und netzte zum vorentscheidenden 3:0 ein.

Trotz der eindeutigen Halbzeitführung war Coach Kowalski nicht 100%-ig zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, da in einigen Bereichen noch die restlichen Prozente gefehlt haben. Dennoch konnte man mit diesem Vorsprung beruhigt in die zweite Halbzeit gehen. Und es dauerte auch nur bis zur 54. Spielminute, ehe Valon Rizvani auf 4:0 erhöhen konnte. Ein Freistoß aus dem Halbfeld flog flach an „Freund und Feind“ vorbei und landete letztendlich im langen Eck des Sevelener Tors. Dass das Spiel spätestens jetzt entschieden war, konnte man im Anschluss beiden Mannschaften anmerken. Obwohl wir uns noch die ein oder andere Tormöglichkeit erspielen konnten, konnten wir keinen weiteren Treffer mehr erzielen. Somit stand nach 90 Minuten ein ungefährdeter 4:0 Sieg zubuche.

Trotz des Sieges hat sich in der Tabelle nicht viel getan, da alle oberen Teams ihre Spiele für sich entscheiden konnten. Am kommenden Sonntag treten wir auswärts bei der Union aus Kervenheim an. Obwohl die Tabellenkonstellation bei dieser Partie recht klar ist, dürfen wir diese Mannschaft keinesfalls unterschätzen, da diese beispielsweise auch den aktuellen Tabellenzweiten aus Kevelaer, auf heimischen Grund, bezwingen konnte. Anstoß ist am 12.11. um 14:30 Uhr in Kervenheim. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

Es spielten:
Bünnings, Bauer (84. Aengenvoort), Böttcher, Keens, van Meegen, Koschitzki (64. Bonnes-Valkyser), Kempkens (84. Jansen), Rizvani (58. Von Wirth), van Bergen (68. Van Treeck), Genego, van Stephoudt

Autor: Christian Böttcher