Die Zweite: Serie erfolgreich ausgebaut (SV Veert II vs. Labbeck/Ued. 2:1)

259

Im zweiten Flutlichtspiel binnen sechs Tagen empfingen wir auf heimischem Geläuf unsere Gäste aus Labbeck. Aus dem Hinspiel war uns bereits bewusst, dass ein vor allem körperlich starker Gegner auf uns wartet und wir über die gesamten 90 Minuten dagegenhalten müssen, um etwas Zählbares aus diesem Spiel mitnehmen zu können.
Unterstützt durch Christian Jürgens und Valon Rizvani starteten wir gut in die Partie und erzielten bereits in der fünften Minute durch einen abgefälschten Schuss die 1:0 Führung durch Christian Jürgens. Dies gab uns weiter Aufwind und wir bestimmten in den nächsten Minuten das Spielgeschehen. So hatte Nils van Treeck in der 10. Minute das 2:0 auf dem Fuß. Sein Abschluss verfehlte sein Ziel jedoch knapp.

Nach etwa einer halben Stunde wurden wir etwas zu nachlässig und ruhten uns zu sehr auf der 1:0 Führung aus, sodass die Gäste mehr oder weniger aus dem Nichts den Ausgleich erzielen konnten. Den Schuss eines Labbeckers konnte Toni Mandel noch sehenswert parieren, gegen den Nachschuss war er aber chancenlos. Kurz vor der Halbzeit lud uns Labbeck aber noch zu einem Geschenk ein. Christian Jürgens ließ an der Grundlinie einen Verteidiger stehen. Dieser wusste sich nur noch mit einer Grätsche aus der Affäre zu ziehen und sorgte damit für den fälligen Foulelfmeter. Diesen versenkte Janis Koschitzki souverän im Gästetor.

Auf beiden Seiten unverändert ging es in den zweiten Durchgang. In diesem verpassten wir es zahlreiche hochkarätige Torchancen in etwas Zählbares umzumünzen. Relevantes sammelten wir nur in Form von kleinen Fouls, welche unnötige gelbe Karten nach sich zogen und uns im Verlaufe der zweiten Halbzeit beinahe um den Sieg gebracht hätten. Am Ende bleiben uns die drei Punkte am heimischen Hülspaßweg erhalten. Wir konnten unsere Rückrunden-Serie auf vier Siege ausbauen und somit in der Tabelle auf Rang 7 vorrücken.
Am kommenden Sonntag (10.04.2022) empfangen wir bereits um 12:45 Uhr die zweite Mannschaft von Grün Weiß Vernum. Wie immer freuen wir uns über zahlreiche Unterstützung am Rand.

Es spielten: Toni Mandel; Thorben Ehren, Christian Böttcher, Joel Dicks, Nick Heinitz (62. Jonas Hetjens); Janis Koschitzki, Noah Valentin, Leon Marquardt (74. Phil Scharnowski), Valon Rizvani (84. Alexander Giesen), Christian Jürgens; Nils van Treeck

Autor: Marvin Banner