Die Zweite: Souveräner Heimsieg

184

Am vergangenen Freitag empfing die Veerter Zweitvertretung die Gäste aus Walbeck zum Abendspiel auf heimischen Geläuf. Aus Veerter Sicht bot sich die Gelegenheit die Tabellenspitze erstmals in der laufenden Spielzeit zu erobern. Somit war die Marschroute klar – ein Sieg musste her! Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr dominantes Spiel zugunsten der Gastgeber. Den Veertern gelang es den Ball aus einer gesicherten Defensive heraus in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen, und immerwieder Akzente in Richtung Offensive zu setzen. Und so dauerte es nicht lange bis man aus der Dominanz Kapital schlagen konnte. In der 9. Spielminute schob Angreifer Tom Hasselmann nach einer sehenswerten Kombination mit Sturmpartner Rik Spütz zum verdienten 1:0 ein. Fortan schaffte man es das Ergebnis ohne jegliche Gefahr bis zur Halbzeit zu verwalten.

Sicherlich wäre ein Ausbau der Führung in Halbzeit Eins möglich gewesen, jedoch wollte man kein Risiko eingehen, den Ballbesitz weiterhin hochhalten und Fehlpässe vermeiden, um den Gast spielerisch weiterhin klein zu halten. Dies gelang den Veertern an diesem Tag insgesamt sehr gut, weshalb die Gäste auch in der zweiten Halbzeit keine klaren Chancen kreieren konnten. Des Weiteren schaffte man es aus Sicht der Gastgeber die Führung in der 48. Minute auszubauen. Phil Hertelt schloss nach einer starken Einzelaktion gekonnt zum 2:0 ab.

Die Führung konnte souverän bis zum Abpfiff gehalten werden, weshalb man sich kurzzeitig über die Übernahme der Tabellenspitze freuen durfte – das Projekt Aufstieg nimmt Gestalt an! Jedoch muss die Konzentration für die kommende Spiele weiterhin hochgehalten werden. Da man nun punktgleich mit dem direkten Konkurrenten aus Wachtendonk darsteht darf man sich in dieser Situation keine Fehler erlauben. Motivierend dürfte an dieser Stelle die Tatsache sein, dass man die kommenden Spiele mit der sichersten Defensive der Liga bestreiten darf!

Es spielten:
C. Molderings, F. Murmann (M. Röller), S. Thiede, C. Böttcher, M. Wirtz, A. Gnanakumar, A. Beckert (L. Jansen), B. Neumayr, P. Hertelt, T. Hasselmann (L. Pickers), R. Spütz (R. Cox)

Autor: Arne Beckert