Die Damen – Auswärtsspiel in Dülken

231

Am vergangenen Sonntag stand für die Damen vom SV Veert das Auswärtsspiel beim Dülkener FC an. Wie schon in den letzten Wochen, war die Personallage angespannt, so ging es mit grade einmal 11 Spielerinnen Richtung Dülken. Bereits vor dem Anstoß war allen bewusst, dass dies kein einfaches Spiel werden würde, da aus anderen Mannschaften die Information gekommen war, dass die Damen aus Dülken nicht durch zimperliches Einsteigen aufgefallen war. Nichts desto Trotz waren wir guten Mutes endlich wieder Punkte mitzunehmen, da der Gegner ebenfalls mit wenigen Punkten im unteren Drittel der Tabelle vorzufinden war.
Die erste Halbzeit bestätigte die Annahme über ein ruppiges Spiel. Nachdem wir einige Zeit brauchten, um uns daran zu gewöhnen, fanden wir immer besser in das Spiel hinein. Nach einigen Aktionen, welche durchaus vom Schiedsrichter hätten konsequenter bestraft werden müssen, pfiff dieser zur Halbzeit ab.
Mit dem 0:0 ging es wieder auf den Platz, wo die Partie gleich wieder Fahrt aufnahm. Nach einer Unachtsamkeit, wurde aus einer vermeintlich ungefährlichen Situation die Chane für die Gegner, welche dieser auch pompt zum 1:0 nutzte. In der letzten Viertelstunde versuchten die Veerter Damen erneut Druck aufzubauen, letztendlich kamen wir aber zu keiner nennenswerten Torchance mehr. So belohnten wir uns erneut nicht für eine gute kämpferische Leistung und schenkten dem Gegner drei Punkte, welche wir dringend gebraucht hätten. Am nächsten Sonntag steht das Heimspiel gegen Niersia Neersen an, bei welchem wir hoffentlich endlich wieder Punkte einfahre.

Es spielten: Michelle Urban – Valerie Schreurs, Marie Bockermann, Maike Dicks, Melanie Schoppmann – Marie Huschka, Lisa Pastoors – Chantal Krüger, Laura Porvitz, Lisa Kupetz – Nora Hanßen