Unverdiente Niederlage für unsere Damen

234

Am vergangenen Sonntag besuchte Hommersum Hassum den SV Veert. Die Heimmannschaft ging ehrgeizig auf den Platz, da die 3 Punkte unbedingt in Veert bleiben sollten.

Veert beginnt mit dem Anstoß und zeigt den Gegnern deutlich, dass sie konzentriert und wach auf dem Platz sind. Die Heimmannschaft blieb kompakt zusammen und machte es den Gästen schwer vor das Tor zu kommen.
Die Veerter kamen zu 2 dicken Torchancen, die aber nicht versenkt wurden und somit endete die 1. Halbzeit mit einem 0:0.

In der zweiten Halbzeit war Veert die Mannschaft, die das Spiel erneut unter Kontrolle hatte. Doch nach 10 Spielminuten kam es zum bitteren 1:0 für die Gäste durch Ayleen Dörning. Die Veerterdamen ließen die Köpfe nicht hängen und zeigten weiterhin ihren Ehrgeiz. Es kam erneut zu drei weiteren Torchancen von Veert, doch der Ball knallte gegen die Latte oder wurde auf den Torwart der Gegner geschossen.
Dann in der 79. Spielminute holte sich Nora Hanßen den Ball ab und dribbelte durch die Abwehrkette von Hommersum Hassum. Sie legte den Ball gekonnt am Torwart vorbei und somit kam es zum ersehnten Anschlusstreffer der Veerter. 1:1.
Den Veerterdamen lief die Zeit davon und man merkte, wie sehr sie das zweite Tor wollten. In der letzten Minute kamen die Gäste vor das Tor der Veerter und erhöhten auf 2:1. Sichtlich geknickt geht die Heimmannschaft vom Platz.

Doch durch diese unverdiente Niederlage werden sich die Veerter nicht unterkriegen lassen, sie werden weiterhin an sich arbeiten und im nächsten Spiel gegen Bedburghau werden sie sich hoffentlich mit Toren belohnen und die 3 Punkte mit nach Veert nehmen.

Aufstellung:
Michelle Urban, Maike Dicks, Marie Bockermann, Valerie Schreurs, Melanie Schoppmann, Lisa Pastoors (75. Minute Laura Porvitz), Marie Huschka, Lisa Kupetz (60. Minute Jolyne Effertz), Chantal Krüger, Jolyne Effertz (45. Minute Nora Hanßen), Kimberly Hermsen

Autorin: Jolyne Effertz