Die Erste: Schützenfest gegen Vernum II

125

Nach dem 7:0 Erfolg am letzten Wochenende in Aldekerk stand heute die Zweitvertretung der Vernumer auf dem Plan . Ziel des Spiels war es trotz eines leicht dezimierten Kaders drei Punkte einzufahren, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Zu Beginn des Spiels kamen wir sehr schleppend ins Spiel, wie schon in der Woche zuvor in Aldekerk. Trotz allem belohnte man sich in der 20. Minute durch Nico van Bergen mit dem 1:0 ehe man 10 Minuten später das 1:1 durch einen Freistoß aus 20 Metern hinnehmen musste. Doch man hatte in Person von Jan Angenvoort, der den Ball nach gutem Zuspiel aus 5 Metern  im Tor unterbrachte, eine Antwort parat. So ging es letztlich fürs erste in die Kabine. Im zweiten Durchgang musste man schnell auf den dritten Treffer gehen, um möglichst schnell die Vorentscheidung zu machen und den Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen zu lassen . So erzielte Nico van Bergen 7 Minuten nach Anstoß das 3:1 und keine 5 Minuten später das 4:1 . Im direkten Gegenzug erzielte Vernum einen Treffer zum 4:2 nachdem man defensiv etwas schläfrig reagierte . Jedoch lies man sich den Gegentreffer nicht zu Kopf steigen und spielte konzentriert weiter. So erzielte in der Folge Nico mit seinem 4 und 5 Treffer am heutigen Tag, nach guter Vorarbeit von Christian Jürgens und fast schon einer resignierenden Vernumer Hintermannschaft , das 5:2 und 6:2 . Daraufhin gaben sich die Vernumer geschlagen und es regnete weiter drei Treffer durch Joshua Frenzen, nach gutem Standard von Timo Pastoors, Mike Theunissen, der sich die letzten 15 Minuten als Rechtsaußen versuchen durfte, und Daniel Kempkens, der sich nach guter Leistung auch noch mit seinem Tor belohnte. So stand man Ende des Spiels mit einem hochverdienten Sieg wieder auf Tabellenplatz 2 fürs erste . Nächste Woche gilt es an die Leistungen anzuknüpfen im Spiel gegen die Zweitvertretung aus Broekhuysen.

Es spielten : André van Well – Leon Heyn(45.Celle) Noah Valentin, Joshua Frenzen, Mike Theunissen, Daniel Kempkens, Ben Schatten , Christian Jürgens (83. Daniel Boos) , Janis Koschitzki(62. Timo Pastoors) Nico van Bergen – Jan Angenvoort(88. Ben-Luca Ingenfeld)

Autor: Marvin Kowalsky