SV Veert – Concordia Goch 4:0 (2:0)

137
Nur drei Tage nach  dem furiosen 9:0 gegen Issum im Auftaktspiel, wollte die Mannschaft auch ihr erstes Heimspiel diese Saison im bestenfall mit weiteren drei Punkten abschließen. Man wusste das man sich von dem 9:0 im ersten Spiel nichts kaufen kann, wenn man heute den Dreier liegen lässt. Dazu musste man das Spiel in Issum schnellst möglich vergessen und sich auf den neuen Gegner aus Goch konzentrieren, welcher stärker einzuschätzen war als noch die Issumer vor 3 Tagen . Das Spiel begann und die Veerter Mannschaft versucht von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen . Man erspielte sich zahlreiche Großchancen, die in der Folge leider keinen Torerfolg brachten. In der 40. Minute war dann jedoch soweit , als Nico van Bergen, Simon Pasch mustergültig von der linken Seite bedient und dieser nur noch einschieben muss . Keine 5 Minuten später stellte Bastian Grütters mit dem Halbzeitpfiff auf 2:0 und die Weichen auf Sieg . In der Halbzeit wurde deutlich, dass man jetzt möglichst schnell auf das dritte Tor spielen muss um der Mannschaft aus Goch den Zahn zu ziehen. Dies gelang dann nach 5 Minuten in Person von Christian Jürgens der per Fernschuss aus halbrechter Position zum 3:0 einschoss. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, wobei die Veerter Mannschaft keine Großchancen zu ließ . In der 86. Minute trug sich dann auch noch Joshua Frenzen mit einem bemerkenswerten Volley in die Torschützenliste und besorgte den 4:0 Endstand . Alles in allem konnte man an die gute Leistung aus Issum anknöpfen lies aber viele Torchancen aus, auch wenn man sagen muss das die Mannschaft aus Goch auch mehr widerstand leistete.
 
Es spielten
Lukas Mandel, -Daniel Boos , Joshua Frenzen, Joel Dicks(78.Noah Valentin), Leon Heyn (75. Jannis Koschitzki)-,  Bastian Grütters , Simon Pasch (57. Daniel Kempkens) , Marvin Kowalsky(81.Ben Schatten)  -, Nico van Bergen , Jan Angenvoort , Christian Jürgens
 
Autor: Marvin Kowalski