Die Dritte: Pflichtspielauftakt geglückt

215

Vergangenen Sonntag ging es für die Dritte in einer neuen Liga ins erste Meisterschaftsspiel. Gegner war die Alemannia aus Pfalzdorf welche im Voraus etwa auf Augenhöhe einzuschätzen war. Der erste Spieltag begann jedoch mit schlechten Nachrichten und zwar verletzte sich Marvin Brünken beim Warm machen so schwer an der Schulter dass er nicht spielen konnte. Für Ihn rückte Gian-Luca Boers von der Bank in die Startformation. 

Wir kamen nicht gut ins Spiel und in der Hintermannschaft herrschte zwischenzeitlich ein reinstes Chaos. Nach etwas mehr als Zehn Minuten konnten wir uns jedoch fangen und unser gutes Gesicht aus der Vorbereitung zeigen. Dieses wurde den Gästen nach einer Viertelstunde zum ersten Mal zum Verhängnis. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite schlug Nick Heinitz eine Flanke wie aus dem Lehrbuch genau auf Maxis Kopf welcher die Führung erzielen konnte. Danach verpassten wir einige sehr gute Gelegenheiten das Ergebnis frühzeitig auszubauen und für etwas Ruhe zu sorgen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Karim Elser per Handelfmeter auf 2:0 welches nach dem Spielverlauf zu diesem Zeitpunkt hochverdient war. Wie auch zu Beginn der ersten Hälfte taten wir uns Anfangs des zweiten Durchgangs schwer ins Spiel zu kommen. Die Pfalzdorfer führten die Zweikämpfe teils überhart wobei man von Glück sprechen kann dass sich keiner Verletzt hat. Erst nach knapp 20 gespielten Minuten im zweiten Speilabschnitt konnten wir wieder unser gutes Kombinationsspiel zeigen. Fast eine Kopie des ersten Tores führte in der 64. Minute zum 3:0 und damit zur Vorentscheidung. Kurz darauf erhöhte Helle Hetzel nach Flanke von Karim Elser mit der Brust auf 4:0. In den Schlussminuten machten Andre Honnen und Florian Bastian sogar noch das halbe Dutzend voll. Somit stand es am Ende verdient 6:0 für uns und das erste Siegerbierchen konnte aufgemacht werden.

Es spielten: Gian-Luca Boers; Andre Honnen, Jonas Wimmers, Jannik Geerkens, Nick Heinitz; Tobi Baeten (Julian Clanzett), Bambam, Simon Beeker, Karim Elser, Maxi Berndt (Stefan Pauels); Helle Hetzel (Florian Bastian)

Autor: Marvin Banner