Vernumer Sonne macht F1-Beine müde

110

Am Sonntag nach Fronleichnam ging es für unsere F1 zum traditionellen Vernumer Fußballturnier auf die Gerhard-Waerdt Sportanlage. Nach einem erfolgreichen dritten Platz in 2018 waren wir in diesem Jahr leider weniger erfolgreich.

Im ersten Spiel gegen die SF Gerresheim 1 lagen wir bis kurz vor Schluss mit 0:1 zurück. Eine einzige schöne Kombination führte aber mit dem Schlusspfiff zum 1:1-Ausgleich, als Felix den Ball in die Maschen pfefferte. Auch die zweite Partie wurde siegreich bestritten und nach schöner Leistung bezwangen unsere Jungs die Mannschaft von Preußen Duisburg 1 durch Jans Doppelpack verdient mit 2:0. Aber dann wurden die Beine schwerer und das Zusammenspiel Schritt für Schritt abgestellt. Gegen den SV Sevelen 1 hieß es am Ende noch leistungsgerecht 0:0. Aber vor allem im letzten Vorrundenspiel gegen den TSV Weeze 1 klappte gar nichts mehr. Die Bälle wurden nur noch nach vorn gebolzt und hinten geschlafen. Am Ende hieß es 0:3.

Als Dritter blieb das Spiel um Platz 5. Gegen die junge Truppe der SF Gerresheim 2 hieß es nach erneut ausbaufähiger Leistung 0:1. Die Landeshauptstädter jubelten, die Veerter Kinder schlichen enttäuscht, aber auch müde vom Feld. Turniersieger bei den F1-Junioren wurden die Kinder von RW Geldern 1. Gratulation an dieser Stelle an unsere Sportfreunde aus der Stadt!

Aufgrund der hohen Temperaturen hat unser Trainerteam unsere Jungs vom Turnier in Tönisvorst vom 30.6. abgemeldet, so dass in Vernum nun unsere Sommerpause begonnen hat.

Es spielten: Rick Bonnes-Valkyser, Ian, Luis Fuertjes, Niklas Gindele, Len Hergesell, Jonas Korsten, Felix Lo Re, Jannik Lorscheider und Jan Tissen

Autor: Giuseppe Lo Re