Die D2 siegt gegen den Spitzenreiter

155

In einem packenden Spiel siegte unsere Mannschaft mit 6:5.

Das Spiel bot die einzige Möglichkeit den Abstand auf Rot-Weiss aus eigener Kraft zu verkleinern, dementsprechend nervös waren die Jungs. Über 60 Minuten lang lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Zur Halbzeit führte RW 0:1. Im weiteren Verlauf des Spiels baute RW die Führung auf 2:5 aus. Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, zeigten unsere Jungs ihre größte Stärke: Teamgeist.
Mit absolutem Willen und positiver Einstellung drehten wir das Spiel und siegten 6:5. Besonders zu loben war die Vorbereitung der Mannschaft, die treffend analysiert hat, wie RW das Spiel aufzieht. Das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf wider und unsere Jungs schöpften Motivation für den Rest der Saison.

Die D2 macht weiter wo sie aufgehört hat

3 Tage nach dem Spitzenspiel fand schon das nächste Spiel statt. Wir reisten nach Issum, um uns mindestens für ein paar Tage die Tabellenführung zu holen. Dies gelang. Zur Halbzeit stand es verdient 0:1 für uns. Issum kam nochmal ran, wir ließen uns aber auch dieses Mal nicht aus der Ruhe bringen, erspielten Chancen und gewannen folgerichtig mit 3:4. Im Moment stehen wir auf dem 1. Tabellenplatz. 5 Spieltage vor Saisonende sieht es zwar schön aus, aber von der Meisterschaft spricht bei uns keiner.

An dieser Stelle auch ein großes Danke an alle Eltern, die uns regelmäßig anfeuern

Autoren: Halis Biter und Fahrettin Kücükmen