Die Dritte: Rück- und Ausblick

177

Die dritte Mannschaft blickt auf eine durchwachsene Hinrunde zurück und gleichzeitig optimistisch nach vorne. Nachdem man gut in die Saison gestartet war und nur eines der ersten sieben Spiele aus der Hand gab (3S/3U/1N), wollte uns bis zum 5:0 Auswärtssieg bei Rot Weiß Geldern kein Sieg mehr gelingen. Zudem verließ uns Patrick Mensing in Richtung Hamburg und lange Verletzungen wichtiger Stammspieler machten sich bemerkbar. Allmählich kommen nun die verletzen Spieler wieder zurück und sorgen für neun Mut für die Rückrunde. Außerdem verstärken uns Marvin Brünken und Nico Bosman ab sofort.

Unsere vor der Saison gesteckten Ziele weniger Gegentore zu bekommen sowie einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen sind weiterhin in Reichweite. Vor allem in der Defensive haben wir uns im Vergleich zum Vorjahr sehr verbessert gezeigt. Im Letzten Jahr haben wir zum gleichen Zeitpunkt bereits 46 Gegentore hinnehmen müssen. Dieses Jahr zur selben Zeit „nur“ 33 Gegentore. Außerdem haben wir unser Torverhältnis von -16 im Vorjahr auf aktuell +1 bringen können was bedeutet dass die harte Arbeit unserer Trainer Sven Tissen und Bambam allmählich Früchte trägt. Letzterer wird seine Trainer Karriere nach Saisonende an den Nagel hängen und sich nur auf das Spiel auf dem Platz konzentrieren. Auch Sven Tissen wird die kommende Saison in anderer Funktion begleiten. Den Posten des Cheftrainers wird Christoph Schilcher besser bekannt als Dried zusammen mit Sven Tissen als seinen Co übernehmen. Die Suche nach einem weiteren Mitglied des Trainerstabs wird auch bald beendet sein.

Für uns heißt es jetzt weiter an den gesetzten Zielen zu arbeiten wo wir uns auf einem guten Weg befinden. Die nächste Möglichkeit bietet sich uns bereits am morgigen Dienstag (26.02) wenn es auf das von uns so beliebte rote Geläuf in Herongen geht.