Dritte – Unentschieden Serie geht weiter

260

Nach den beiden Unentschieden gegen Twisteden und Pont war man gewollt wieder drei Punkte einzufahren. Nach Problemen bei der Torwartsuche, welche letztlich durch Ben – Luca gelöst wurden, ging es für uns am Sonntag zum Sportplatz am Aermen Düwel nach Nieukerk. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Erste Mannschaft und an Ben-Luca fürs aushelfen!

Im gewohnten 3-5-2 benötigte das Spiel zehn Minuten bis es zum ersten Mal etwas zu erwähnen gab. Einen Freistoß der Hausherren konnte Ben – Luca zur Ecke abwehren welche jedoch, nicht wie sonst bei uns üblich, gefährlich wurde. Ein paar Minuten später wurde es wieder brenzlich vor unserem Tor als ein Nieukerker recht unbedrängt den Ball am 16er annehmen kann und nur knapp das Tor verfehlt. Zu diesem Zeitpunkt war man überhaupt nicht in der Partie was sich auch im ersten Durchgang nicht ändern sollte. Nach ungefähr 25 gespielten Minuten dann Kreisliga at its best: Ein Nieukerker Angreifer läuft alleine auf unser Tor zu, nachdem Ben – Luca stark pariert fällt dem nächsten nieukerker Spieler das Spielgerät vor die Füße und zieht ab, auch dieser Schuss konnte nur kurz vor der Linie geblockt werden. Letztlich drosch der nächste Spieler den Ball aus 2m an die Latte und die Situation war geklärt. Im letzten Jahr hätten wir uns in dieser Situation sicherlich ein Gegentor gefangen. Ohne weitere nennenswerte Ereignisse ging es dann in die Pause. Coach Tissen appellierte an die nötige Körpersprache und Einsatzbereitschaft hier was holen zu wollen.

Seine Worte zeigten sofort Wirkung nach Wiederanpfiff. Nach einer Ecke kam Bambam aus 20m zum Abschluss welcher jedoch zur Ecke abgefälscht wurde, der Schuss wäre gefährlich geworden. Nur wenige Minuten später schoss Richard einen Freistoß zu zentral und der Torwart konnte den Ball fangen. Wiederum nur wenige Minuten nach der Aktion wurde Nils am zweiten Pfosten angespielt und brachte den Ball scharf vors Tor, der dort positionierte Richard wollte den Ball mit der Hacke versenken, verpasste jedoch den Ball, genauso wie Stefan Pauels dem am langen Pfosten ein paar Meter gefehlt haben. 20 Minuten vor Spielende war es wieder Bambam der aus knapp 11m frei zum Schuss kam, wuchtig, aber leider zu zentral weshalb der Torwart die Fäuste hochreißen und den Ball abwehren konnte. Ab der 80. Minute wussten sich die Nieukerker dann doch wieder etwas zu befreien, sicherlich auch deshalb weil bei uns nach der intensiven zweiten Halbzeit langsam die Kräfte nachließen. Somit haben wir es geschafft zum dritten Mal in Folge Unentschieden zu spielen.

Am kommenden Sonntag begrüßen wir am heimischen Hülspaßweg den TSV Wachtendonk-Wankum, der bislang noch keine Punkte abgegeben hat und somit als klarer Favorit ins Erdbeerdorf kommt.

Es spielten:
Ben-Luca Ingenfeld; Jörg Düring, Nick Heinitz (Nils Osterberg), Thorben Ehren; Bambam, Pascal Relouw, Simon Pasch, Alex Giesen, André Honnen; Stefan Pauels (Florian Bastian), Richard Cox (Philipp Valentin)