E1 – Dämpfer im Spitzenspiel

99

SV Veert – SV Walbeck 2:4 (0:1)

Mit einer starken Leistung hat der SV Walbeck auf Veerter Boden die Tabellenspitze übernommen. Hinten wurde wenig zugelassen, vorne eiskalt zugeschlagen. Unsere E1 hingegen hatte einen gebrauchten Tag und zeigte auf zu vielen Positionen nicht die Leistung, die sie imstande ist zu zeigen. Die Gäste kontrollierten über weite Strecken das Geschehen und gingen mit einer 1:0-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erzielte man früh den zweiten Treffer und legte sogar Tor Nr. 3 nach. Als alles verloren schien schlug der SV Veert zweimal zu und kam nach schönen Spielzügen auf 2:3 heran. Beidemale vollendete Elwin. Die Hoffnung auf einen Ausgleich machte aber ein trockener Walbecker Kopfball ins lange Eck zunichte, weshalb wir heute als Verlierer vom Platz gegangen sind.

In der Rückrunde heißt es nun, konzentriert die nächsten Spiele anzugehen. Die Saison ist noch lang und alles möglich. Es geht am 6. April zunächst an die Straelener Römerstraße. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Es spielten: Florian Böhm, Marc Eul, Robin Fleuren, Liam Kisters, Lukas Lo Re, Joas + Lias Mentrop, Elwin Reinke, Hannes Schmitz und Jan Wüstenberg

Autor: Giuseppe Lo Re