E1 nach packenden Spielen Vizemeister

221
Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften in der Gelderner Bollwerkhalle musste sich unsere E1 denkbar knapp dem Team von Arminia Kapellen geschlagen geben. Im ersten Spiel besiegten die Veerter den GSV Geldern klar mit 6:0. Auch das zweite Spiel dominierten unsere Jungs und so hieß es nach 10 Minuten deutlich 4:1 gegen RW Geldern. In der dritten Partie kam dann der entscheidende Knick. Gegen Arminia Kapellen wurde aufopferungsvoll gekämpft, viel gelaufen und oft der Abschluss gesucht. Das galt für beide Seiten. Gerade, als sich jeder mit einem Unentschieden begnügen wollte, profitierte unser Gegner von einem unnötigen Abspielfehler vor unserem Tor. Ohne Absicherung vor Torhüter Hannes stürmte ein Arminenkind auf unseren Kasten zu und vollstreckte eiskalt. Auf der anderen Seite hatten wir sehr viel Pech durch einen Pfosten- und einen Lattentreffer. Es sollte diesmal einfach nicht sein. In einem erstklassigen vierten Spiel zweier starker Teams besiegten wir dann den SV Walbeck knapp mit 1:0, ehe es als Zuschauer ins letzte Spiel des Turniers ging. Arminia Kapellen traf auf die gastgebenenden Jungs von RW Geldern. Lautstark feuerten unsere Kinder Rotweiß an, wusste doch jeder, dass bei einer Punkteteilung oder bei einem Gelderner Sieg unsere Jungs den Turniersieg davontragen würden. Aber die Mannschaft von Arminia Kapellen spielte zu abgezockt und gewann absolut verdient das Spiel deutlich mit 4:0. Glückwunsch aus Veert an Niklas & Co für ein tolles Turnier! Im nächsten Jahr greifen wir wieder an.
 
Am 23. Februar endet die Winterpause und das erste Spiel unter freiem Himmel steht an. Wir empfangen den SV Walbeck zum Spitzenspiel. Anpfiff ist um 11 Uhr.
 
Es spielten: Florian Böhm, Mark Eul, Robin Fleuren, Liam Kisters, Lukas Korsten, Lukas Lo Re, Lias Mentrop, Elwin Reinke, Hannes Schmitz und Jan Wüstenberg

Autor: Giuseppe Lo Re