C1 – Jugend feiert Stadtmeisterschaft 2019

227
Ein gutes „Veert“ springt nur so hoch wie‘s muss 
 
Am vergangenen Samstag stand die C–Jugend Statdmeisterschaft in der Gelderner Bollwerkhalle auf dem Programm. Für die Jungs ist es nicht nur irgendein Turnier, sondern DAS Turnier schlechthin, denn alle wollen als Stadtmeister in die neue Schulwoche gehen. Im diesem Jahr gelang es unserer C–Jugend im vereinsinternen Finale mit der JSG Wetten/Veert den Pokal an den Hülspaßweg zu holen, doch der Reihe nach. 
 
Im bekannten Turniermodus mit zwei 4er Gruppen trafen wir in der Gruppenphase auf die jeweilige Erstvertretung aus Vernum, Walbeck sowie aus Kapellen. Im ersten Spiel ging es dann gegen die Arminia aus Kapellen, die man mit 1:0 besiegen und so erfolgreich ins Turnier starten konnte. Doch Aufschwung konnten wir durch den Sieg nicht wirklich mitnehmen, so dass es im zweiten Gruppenspiel gegen GW Vernum eine verdiente 0:1–Niederlage setzte. Hierbei war es mitunter unserem Torwart Justus zu verdanken, dass es beim 0:1 blieb, der mehr als ein halbes Dutzend an Großchancen vereiteln konnte, beim Siegtreffer kurz vor Schluss jedoch machtlos war. Die Ergebniskonstellation vor dem letzten Gruppenspiel ließ uns bereits mit einem Unentschieden gegen die C1 vom Bergsteg aus Walbeck das Ticket für die Finalrunde buchen. Und es kam in der Tat so, dass man sich mit einem 2:2–Unentschieden trennte, wodurch wir mit mageren 4 Punkten ins Halbfinale einzogen. 
 
In jenem Halbfinale ging es für uns gegen den Gastgeber, RW Geldern, der seine Gruppe mit 7 Punkten als Erster abschloss. Es war so ziemlich das souveränste Spiel unserer C–Jugend, die mit einem 2:0–Erfolg ins Finale einzog. Nachdem die JSG Wetten/Veert der C1 aus GW Vernum im Halbfinale den Zahn zog und ihrerseits mit 2:1 siegen konnte, stand ein vereinsinternes Finale an. 
In diesem behielt unsere C1 den kühleren Kopf und siegte letztlich verdient, wenn auch sehr knapp mit 1:0 und sicherte sich so den Titel des Stadtmeisters 2019. 
 
Am Ende steht ein erfolgreiches Turnier, bei dem man in den entscheidenden Momenten zur Stelle war, ein altes Sprichwort besagt es am Besten: „Ein gutes „Veert“ springt nur so hoch wie‘s muss“. 
 
Die C–Jugend Stadtmeister 2019: 
Justus, Gillouis, Mike, Florim, Felix, Justin, Lennard, Mathis, Mattis, Luca, Lukas, Noah, Jonas und Janus 
 
Autor: Jannik Banner