F1 erneut mit unnötiger Niederlage

167

Bei kühlem, aber sehr sonnigem Wetter war unsere F1 am Samstagmorgen in Wachtendonk zu Gast.

Das Spiel begann vielversprechend, denn bereits in der 2. Minute erzielte Rick das 1:0 für uns. Doch die Freude über die Führung hielt nicht lange und nur eine Minute später kamen die Wachtendonker zum Ausgleich. Danach spielte sich das Geschehen vor allem im Mittelfeld ab.

Gefährlich wurden unsere Jungs meist nur nach Ecken von Rick und weiten Einwürfen von Jannik, aber das Spielerische fehlte leider mal wieder.

Hinten ließen die Jungs nicht viel zu und hatten mit Luis einen sicheren Rückhalt. In der 10. und 13. Minute erzielte Len dann die Treffer zur 3:1 Halbzeitführung. Kurz vor der Pause wurde es aber vor unserem Tor noch mal gefährlich. Luis riskierte beim Herauslaufen Kopf und Kragen und verhinderte so gegen den auf ihn zulaufenden Stürmer den Anschlusstreffer. Für diese Aktion gab es dann in der Halbzeitpause in der Kabine auch noch einen Extraapplaus der Mitspieler.

Nach dem heißen Pausentee ging es dann in die 2. Hälfte.

Die Wachtendonker drückten zwar etwas, aber unsere gesamte Mannschaft hielt defensiv gut dagegen und ließ kaum Chancen des Gegners zu. Aber leider ging in der 2. Halbzeit nach vorn viel zu wenig. Wir kamen lediglich noch zu Minichancen von Niklas, Jan und Len. In der 34. Minute erzielte die Heimmannschaft dann nach einem Eckball das 2:3. Und was danach passierte, war für alle Anwesenden einfach unbegreiflich. Die Veerter Jungs stellten das Fußball spielen komplett ein und ließen sich das Spiel völlig aus der Hand nehmen. Lediglich Felix setzte noch einmal zum Konter an, wurde dann aber von einem Gegenspieler zwar hart aber fair vom Ball getrennt.

Und so drehten die Wachtendonker in der Schlussphase die Partie noch zum 4:3 und wir standen mal wieder mit leeren Händen da.

Fazit: Ein F-Jugendspiel dauert nun mal 40 Minuten und unsere Jungs schaffen es derzeit nicht, über die gesamte Spielzeit eine konstant gute Leistung zu bringen.

Nächsten Samstag spielen wir um 10 Uhr zu Hause gegen Nieukerk und dann geht es wieder bei Null los. Ein Sieg ist mal wieder fällig :-).

Es spielten: Luis F., Jannik, Felix, Niklas, Luis M., Rick, Len, Jan und Jonas

Autor: Ludger Bonnes-Valkyser