Dritte verspielt 3:0 Führung in Twisteden

166

Mit Verstärkungen aus der ersten und zweiten Mannschaft von Richard Cox (Zweite), Joel Dicks und Marvin Brünken (Erste) ging man mit dem Ziel in die Partie hier was mitnehmen zu wollen.

Von Anfang an ging das Spiel nur in eine Richtung, und zwar in die der Hausherren Folgerichtig gingen wir auch bereits nach zwei Minuten durch einen Sehenswerten Treffer von Richard Cox in Führung. Zuvor hatte André Honnen eine schöne Flanke in Richtung Sechzehner geschlagen die Richard mit einem Volley vollendete. Nur fünf Minuten später erhöhten wir auf 2:0 aus unserer Sicht. Simon Pasch war es der den freien Raum auf der rechten Seite sah und Patrick Mensing steil schickte. Seinen Querpass stolperte Alex Giesen ins Gegnerische Gehäuse. Einzige nennenswerte Aktion der in weiß – schwarz gekleideten Heimmannschaft in den ersten 25 Minuten war ein schnell ausgeführter Einwurf der für etwas Gefahr sorgte, allerdings das Tor um gut zwei Meter verfehlte. In der 14. Minute hatten wir die Möglichkeit die Führung auf drei Tore auszubauen. Allerdings platzierte Simon Pasch einen Freistoß etwas zu hoch, nachdem Simon Beeker unsanft kurz vor der Strafraumgrenze von den Beinen geholt wurde. Wenige Minuten später war es dann soweit. André Honnen zog auf der linken Seite dem Verteidiger davon und spielte eine scharfe Flanke in Richtung Elfmeterpunkt. Ein Verteidiger bekam seinen Fuß nicht rechtzeitig weggezogen und bugsierte das Leder ins eigene Netz – 0:3. Wiederum zehn Minuten später tauchte Stefan Pauels frei vor dem gegnerischen Keeper auf, Stefan traf den Ball allerdings nicht richtig und besagter prallte an den Beinen des Torhüters ab. Nach 35 gespielten Minuten tauchte wieder mal Richard Cox vor dem Kasten der Twistedener auf, von Simon Pasch steil geschickt, schob er allerdings den Ball am Tor vorbei. Somit ging es mit einer 3:0 Führung in die Pause. 

Kurz nachdem Anpfiff der zweiten Hälfte kam Twisteden zum Anschlusstreffer. Einen schön herausgespielten Angriff schoss der Stürmer ohne Abwehrchance ein. In diesem Fall verfielen wie jedoch nicht in die übliche Starre, sondern stellen nach zwei Minuten den alten Abstand wieder her. Richard Cox schlenze das Spielgerät aus 17m platziert ins Eck und ließ dem Keeper nur einen hoffenden Blick in Richtung Ball. 25 Minuten vor Spielschluss kamen die Hausherren doch nochmal heran. Nach einer schönen Drehung versenkte der Twistedener den Ball im Tor. Von diesem Anschlusstreffer erholten wir uns aber leider nicht so gut. Zehn Minuten nach dem Tor spielte Patrick Mensing einen unglücklichen Rückpass und der Stürmer erlief sich den Ball, welchen er dann auch im Kasten unterbringen konnte. Kurz darauf hatten wir wieder die Möglichkeit die Führung wieder auszubauen. Ein Freistoß von Richard Cox flog in Richtung des langen Ecks und senkte sich gefährlich hinunter. Der Torwart war schon geschlagen, jedoch konnte der Ball kurz vor der Linie weggeköpft werden. Die letzten Minuten war man dann bedacht die knappe Führung über die Zeit zu bringen. Wie man anhand der Überschrift erkennen kann sollte uns dies leider nicht gelingen. Nach einem Freistoß kurz vor Schluss setzte ein Twistedener zum Fallrückzieher an, verfehlte den Ball allerdings knapp. Der dahinter lauernde Mitspieler drosch daraufhin das Runde fulminant in Richtung unseres Tores und schlug ohne Abwehrmöglichkeit unter der Latte ein. Wie im letzen Jahr gibt man eine sicher geglaubte Führung aus der Hand und steht ohne drei Punkte da. 

Am kommenden Sonntag ist dann der VfL Pont zu Gast welcher aus drei Spielen zwei Siege einfahren konnte. In diesem Spiel geht es darum an die erste Halbzeit in Twisteden anzuknüpfen und die zweite vergessen zu machen! 

Es spielten:
Marvin Brünken; Patrick Mensing, Nick Heinitz, Joel Dicks; Thorben Ehren, Alex Giesen (Pascal Relouw), André Honnen (Jörg Düring), Simon Beeker, Simon Pasch; Stefan Pauels, Richard Cox (Timon Hollatz)