Torreicher Auftakt im Kreispokal – Damen gewinnen 22:0

126
Für unser erstes Pokalspiel wurden uns die Damen des Kevelaerer SV zugelost, welche in dieser Saison erstmals wieder eine Damenmannschaft gemeldet haben. So machten wir uns am Sonntag mit 15 Mädels auf den Weg ins Hülsparkstadion. In dem Wissen, dass die Kevelaerer Damen von einigen Spielerinnen aus der früheren U17 verstärkt wurden, nahmen wir uns vor, das gegnerische Team nicht zu unterschätzen. Da seitens der Gegner nur eine 9er Mannschaft für die Saison gemeldet wurde, mussten wir uns anpassen und konnten ebenfalls nur zu neunt auflaufen. 
 
Von der ersten Minute an konnten wir den Kevelaerer Damen unser Spiel aufdrängen und die taktischen Vorgaben der Trainer weitestgehend umsetzen. Die Abwehr stand sicher und sowohl die Sechser als auch Mittelfeld und Sturm konnten in der gegnerischen Hälfte für ordentlich Wirbel sorgen. So kam es nach einigen schön rausgespielten Chancen zum ersten Tor für uns durch Evi in der dritten Minute. Nur wenige Minuten später war es wieder Evi, die mit einem, langen Pass den zweiten Treffer vorbereitete, den Kim dann nur noch an der Torhüterin vorbeischieben musste. Nach dem darauffolgenden Anstoß setzte sich Valle direkt über die linke Seite durch und flankte den Ball präzise auf den Elfmeterpunkt, wo eine Gegenspielerin den Ball versehentlich im eigenen Tor versenkte. In diesem Tempo ging es weiter. Die Kevelaerer Damen hatten kaum Chancen und verzweifelten bei Ballgewinn spätestens an Maike, die die wenigen Angriffe der Gegner routiniert parierte. Trotz der 13 Treffer, die wir in der ersten Halbzeit erzielen konnten, ließen wir einige Chancen liegen, die uns im Hinblick auf die kommenden, deutlich schwereren Spiele in der Bezirksliga doch ärgerten.
 
Nach der Pause ließ das Tempo der gegnerischen Mannschaft spürbar nach. Wir ließen uns 
jedoch nicht mitreißen und spielten auch in den zweiten 45 Minuten viele schöne Chancen 
heraus. Schon in der ersten Minute der zweiten Halbzeit fiel das 14. Tor durch Valle, dicht 
gefolgt von einem Treffer von Evi in der 48. Minute. Nach 55 Minuten stand der erste Wechsel an und Verona kam auf der Position des rechten Verteidigers zum Zug. Mit zwei weiteren Wechseln auf der 6 und im Sturm gingen Lisa und Kim vom Platz, die beide eine Starke Partie gespielt hatten. Bis zum Ende des Spiels blieben wir dominierend und ließen kaum gefährliche Angriffe der Kevelaerer Offensive zu. So gingen wir mit einem verdienten 22:0Endstand vom Platz.
 
Im Hinblick auf die bevorstehende Saison sind wir sehr zufrieden mit unseren Leistungen in 
den Vorbereitungsspielen gegen Moers, Auwel-Holt, Kempen und Broekhuysen und auch mit dem Spiel gegen den Kevelaerer SV im Kreispokal. Wir wissen jedoch, dass in der Bezirksliga teilweise deutlich schwierigere Gegner auf uns warten, die es uns nicht so leicht machen werden, unser Spiel durchzusetzen. 
 
So auch in unserem ersten Bezirksligaspiel, welches wir
am Sonntag um 11:00 auf der heimischen Anlage am Hülspaßweg gegen den S SV 
Lüttingen bestreiten werden. Wir werden motiviert auf den Platz gehen und alles geben, um unserem Saisonziel, dem Klassenerhalt in der Bezirksliga, mit jedem Spiel einen Schritt näher zu kommen. Dabei freuen wir uns über jede Unterstützung, die wir an der Außenlinie 
bekommen, egal ob jahrelanger treuer Fan oder interessierter Debütant im Damenfußball. 
Kommt vorbei, schnappt euch ein Bierchen und feuert uns an! Bis dahin, gut Kick, eure 
Damenmannschaft.
 
Es spielten: M. Urban – M. Dicks, L. Goschütz (V. Simon), M. Valentin – L. Pastoors (J. 
Terhoeven), E. Greshake – V. Schreurs, C. Krüger – K. Hermsen (L. Porvitz)
 
Tore: E. Greshake (3´, 13´, 18´, 25´, 48´, 77´, 90´+1) / K. Hermsen (10´, 23´, 26´, 33´, 40´, 59´) 
/ ET (11`) / L. Pastoors (30´, 42´) / C. Krüger (38´, 58´) / V. Schreurs (46´, 69´) / L. Porvitz 
(66´, 76´) 
 
Autorin: Jennifer Terhoeven