C1 zieht in die Hauptrunde des FVN Pokals ein

208
Am vergangenen Samstag stand das erste Pflichtspiel der Saison auf dem Programm. Als eine von 6 Mannschaften mussten wir noch eine Vorrunde absolvieren, ehe der Pokal mit der eigentlichen Hauptrunde beginnt. Für uns ging es zum SC BW Auwel-Holt und damit zu einem Ligakonkurrenten. 
Pünktlich um 12:00 Uhr ging es dann los an der Maastraße in Straelen. Aus einer tieferen Grundordnung aus der eigenen Hälfte heraus, wollten wir durch schnelles Umschaltspiel binnen weniger Sekunden das Mittelfeld überbrücken und schnell hinter die Abwehrkette der Gegner gelangen. Dies sollte uns über das gesamte Spiel hinweg recht häufig gelingen. Nach einem sehr guten Start in die Partie und einer frühzeitigen 4:0-Führung durch die Tore von Janus (2), Lennard und Mattis in den ersten 10 Minuten, gingen wir es etwas ruhiger an. Brenzlich wurde es auf Seiten des Gegners durch einen Foulelfmeter (drüber), sowie einem zu kurz geratenen Rückpass auf unseren Torwart  Justus, der im 1:1 auf der Hut war und den Gegentreffer zu vereiteln wusste. Kurz vor der Halbzeit war es erneut Janus der mit seinem 3. Treffer den Spielstand auf 5:0 stellen konnte. 
 
In der Halbzeitanprache wurde dann gefordert, weiter konsequent nach vorne zu spielen und den Gegner zu keiner weiteren Torchance kommen zu lassen. Wir erspielten uns auch im 2. Durchgang gute und zahlreiche Chancen, woraus lediglich zwei weitere Treffer resultieren sollten. Beide mal war Lennard der Torschütze. Am Ende stand ein standesgemäßes und auch in der Höhe verdientes Weiterkommen. 
Dennoch gibt es trotz der guten Leistung noch einige Punkte die ausbaufähig sind, doch zu diesem Zeitpunkt der Saison und unter Berücksichtigung der Mannschaftszusammenstellung kann man mit der gezeigten Leistung im Gesamten sehr zufrieden sein.
 
Es spielten: Bünnings – Berkels, Elspaß(36‘ Weber), Brock, Keens, Brings – van Meegen, Bonnes-Valkyser(36‘ Molderings), Ulrich, Hetjens – Jonkmans