Elfmeterlotterie beschert E2 Platz 6 in Vernum

85

Unsere E2 maß sich Anfang Juni auf dem Vernumer Jugend-Fußballturnier mit namhaften Vereinen. Bei warmen Temperaturen und zahlreichen Zuschauern am Rande der vier Spielfelder belegte das Team nach der Gruppenphase Platz 3. Unterstützt wurde es vom emsigen Phillip sowie im Tor von Sebastian, der eine ansprechende Leistung zeigte.

Die erste Partie gegen den späteren Turniersieger HTC Zwolle 2 (NL) ging unnötig mit 0:2 verloren. Ein hochgewachsener Gegner sowie bisweilen fehlende Absprachen in der Hintermannschaft provozierten Fehler und führten zu den Gegentreffern. Das zweite Spiel gegen PSV Wesel Lackhausen 2 hatten wir trotz mancher Torgelegenheiten der Kontrahenten gut im Griff. Uns gelang ärgerlicherweise jedoch nichts Zählbares und so endete die Begegnung torlos 0:0. Vor allem dieses Ergebnis sollte uns im weiteren Verlauf des Turniers knapp den Einzug in eines der Halbfinals verbauen. Gegen den SC Kapellen-Erft 3 gab es anschließend ein hart erkämpftes, letztlich aber auch verdientes 2:1. Liam mit dem Kopf und Lias schossen uns zum Sieg. Die Gruppenspiele wurden abgeschlossen durch das abermalige Aufeinandertreffen mit dem SV Straelen 2. Die beste Turnierleistung des SV Veert führte zu einem deutlichen 3:0-Sieg. Elwin durch einen Flachschuss links unten, Robin aus einem Gestochere heraus sowie erneut Elwin, der den Ball kraftvoll unter die Latte nagelte ließen uns jubeln.

Als Gruppendritter ging es dann in das Spiel um Platz 5. Gegner war SV Sonsbeck 2. Mark brachte uns in Front. Die Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und so fiel gerechterweise der 1:1-Ausgleichstreffer. Nach der regulären Spielzeit ging es direkt ins Elfmeterschießen, das mit je drei Schützen gespielt werden sollte. Sonsbeck verschoss den ersten Elfer. Elwin brachte uns wieder in Führung. 2:1. Sonsbeck glich aus. 2:2. Lias schoss drüber. Sonsbeck traf flach zum 2:3. Liam glich sicher aus. 3:3. Weitere Elfmeterschützen mussten her. Sebastian parierte toll den nächsten Sonsbecker Schuss. Robin setzte den nächsten Veerter Versuch unglücklich an den linken Innenpfosten. Sonsbeck verwandelte seinen fünften Elfer sicher zum 3:4, während Jans Schuss zum Abschluss der Partie leider gehalten wurde.

Kompliment an die Nervenstärke unserer Spieler vom Elfmeterpunkt sowie an Sebastian im Tor und vielen Dank den Organisatoren von GW Vernum für die Organisation dieses Turniers. Herzliche Dank auch an GW Vernum für das Bild der Urkundenübergabe. Die Urheberrechte für dieses Bild liegen natürlich ausschließlich bei GW Vernum.

Es spielten: Florian Böhm, Mark Eul, Robin Fleuren, Phillip Frais, Liam Kisters, Lukas Korsten, Lukas Lo Re, Lias Mentrop, Elwin Reinke, Sebastian Schirp und Jan Wüstenberg

Autor: Giuseppe Lo Re

TEILEN