Podiumsplatz der F2 in Vernum

196
Auf den Rasenplätzen der Gerhard-Waerdt-Sportanlage in Vernum trafen sich 16 F2-Mannschaften zum größten Jugendturnier des Fußballkreises Kleve-Geldern. Mit dabei war das Team vom SV Veert, das sich vorgenommen hatte, einen Wunsch unserer verletzten Nr. 12 zu erfüllen. Rick hatte sich den Turniersieg erhofft, herausgekommen ist ein toller 3. Platz, bei dem die Jungs also sage und schreibe 13 (!) Mannschaften hinter sich gelassen haben.
In der ersten Gruppenphase hatten wir es mit dem Gastgeber von GW Vernum 3, TuB Bocholt 2 sowie dem SV Straelen 3 zu tun. Spiel 1 gegen die Vernumer wurde mit 1:0 gewonnen. Den Treffer markierte Luis Tebartz. Wir hatten wahnsinnig viele Chancen, aber das Tor war wie vernagelt. Zudem testete unsere F2 zweimal das Aluminium: einmal den Pfosten und einmal die Latte. Was für ein Pech in einem Spiel auf ein Tor.
Im wichtigen zweiten Spiel gegen das Team aus dem Münsterland zeigten wir eine noch stärkere Leistung. Len erzielte den einzigen Treffer zum 1:0-Sieg gegen TuB Bocholt, in einem Spiel, wo wir drückend überlegen waren, keinen Ball verloren gaben und als gesamte Mannschaft geschlossen nach vorn spielten. Vor allem Jannik, Daniel im Tor und Torschütze Len spielten sich hervorragend in den Vordergrund. Len musste auch in diesem Spiel einmal den Pfosten ’streicheln‘. Und unser Trainerteam am Spielfeldrand zeigte sich ebenfalls bärenstark und stimmgewaltig und trieb die Truppe immer wieder an.
Im letzten Spiel der Gruppe D besiegten wir den SV Straelen klar mit 4:0 und zogen als Gruppenerster in die Entscheidungsrunde ein. Beim 1:0 luchste Jonas dem gegnerischen Torwart den Ball ab und machte den Dosenöffner. Luis T.’s Schuss flutschte dem Keeper der Blumenstädter zum 2:0 durch die Hände. Erneut Jonas sowie Len erzielten die weiteren Treffer.
Das stolze Trainerteam der F2

In der Gruppe der Gruppenersten kamen nun andere Kaliber auf uns zu. Die niederländische Mannschaft des SV Blerick 2 spielte in der ersten Partie vor unserem Kasten sehr effektiv und nutzte zwei Unachtsamkeiten unserer Kinder zur 2:0-Führung. Luis T. konnte leider nur noch den Anschlusstreffer erzielen, so dass dieses Spiel mit 1:2 verloren ging. Auch das zweite Spiel ging verloren. Rumeln-Kaldenhausen 2 war eine Nummer zu groß für uns und wir gingen mit einem verdienten 0:3 vom Platz. Man merkte, dass die Konzentration bei vielen unserer Spieler langsam verloren ging und der lange Turnierverlauf nun seinen Tribut zollte. Im letzten Spiel des Tages sollte aber die Aussicht auf einen 3. Platz ungemein motivieren. Gegen den SV Menzelen 2 war die Müdigkeit wie weggeblasen und man erkämpfte sich einen verdienten 2:0-Sieg. Len erzielte das 1:0 noch selbst und zirkelte den Ball rechts am Torwart vorbei in die Maschen. Das 2:0 legte er dem sich freilaufenden Jan auf, der locker einnetzte. Hinter dem Turniersieger Blerick und dem Zweiten Rumeln-Kaldenhausen beendeten die schwarzgelben Veerter das Vernumer Turnier erfolgreich und stolz als Dritte. .

Wir alle danken herzlich für die tolle Organisation dieses Tages!
Es spielten: Daniel Böhm, Luis Fuertjes, Niklas Gindele, Len Hergesell, Jonas Korsten, Felix Lo Re, Jannik Lorscheider, Luis Münzer, Luis Tebartz und Jan Tissen

Autor: Giuseppe Lo Re

TEILEN