E2 gewinnt nach Auf und Ab ersten Dreier

148
SV Veert 2 – TSV Weeze 6:5 (2:1)

Nichts für schwache Nerven war das Nachholspiel gegen die Mannschaft des TSV Weeze. Wir begannen hellwach und gingen früh durch Mark in Führung (2.). Während unsere Hintermannschaft die gegnerischen Spieler gut aus dem Spiel nahmen, kamen wir zu diversen Chancen. Neben drei Veerter Alutreffern markierte Robin in der 12. Minute das 2:0.  Die erste Halbzeit ging klar an uns, auch wenn wir mit dem Pausenpfiff unglücklich den Anschlusstreffer hinnehmen mussten.

Unsere Gäste kamen dann vollmotiviert aus der Pause und drehten das Spiel innerhalb von 13min komplett. Die Schwarzgelben waren zu langsam und zu zaghaft, ließen sich durch das schnelle Weezer Passspiel schwindelig spielen, so dass es plötzlich 2:5 stand. Mit Glück verhinderten Keeper Lias und der Pfosten Schlimmeres. Bemerkenswert kamen unsere Jungs aber zurück und glichen durch Tore von Liam (38. & 45.) und Robin (40.) zum 5:5 aus, ehe der SV Veert eine Minute vor Spielschluss einen Freistoß auf der rechten Außenbahn zugesprochen bekam. Liam nahm sich die Kugel und hielt direkt auf das Tor der Gäste drauf. Der Ball segelte hoch in den Strafraum und senkte sich unhaltbar für den Torwart ins Netz. Hart erkämpfte drei Punkte sind nun auf unserem Konto.

Sofern das Wetter mitspielt geht es am kommenden Mittwoch (14.3.) zum Kevelaerer SV 2, hoffentlich dann auch wieder mit dem erkrankten Hannes. Anstoß ist im 18 Uhr.

Es spielten: Mark Eul, Robin Fleuren, Liam Kisters, Lukas Korsten, Lukas Lo Re, Lias Mentrop, Elwin Reinke und Jan Wüstenberg

Autor: Giuseppe Lo Re

TEILEN