E2-Stadtmeister 2018: SV Veert

362
Die E2 des SV Veert schaffte das Triple. Nach den Siegen der vergangenen zwei Jahre triumphierte sie auch in diesem Jahr und verteidigte so zum zweiten Male den Titel des Gelderner Stadtmeisters. Es gewann die Mannschaft mit der strukturiertesten Spielanlage.
Die Vorrunde begann mit einem Spiel gegen die Mädchenmannschaft des GSV Geldern 2. Man trennte sich 0:0 gegen deutlich ältere Gegnerinnen. Auch im zweiten Spiel erwartete uns eine rein weibliche Mannschaft, diesmal das Team von Arminia Kapellen 3. Hier setzten sich unsere Jungs klar mit 6:0 durch. In der letzten Partie besiegten die Schwarzgelben den SV Walbeck 2 verdient mit 4:0.
Als Gruppenerster ging es nun gegen die Zweitplazierten der anderen Gruppe, die quirlige Mannschaft von Arminia Kapellen 2. Mit einem sehenswerten Pass auf den davonstürmenden kleinen Blondschopf  Niklas gingen die Gegner mit 1:0 in Führung. Die Abwehr um Lukas bekam ihn nicht kontrolliert, so dass er einschießen konnte. Man ließ sich aber nur kurz beeindrucken, übernahm fortan das Kommando und drehte das Spiel durch Tore von Lukas L. und Hannes.
Im Finale bezwangen unsere Jungs das Team von GW Vernum 2 nach toller Leistung mit 2:0. Die Tore schossen Lias und Lukas L. und bejubelten gemeinsam mit ihren Mannschaftskollegen nach der Partie ausgiebig den Gewinn des Turniers. Ein herzlicher Dank geht an die Organisatoren des SV Lüllingen.
Es spielten: Mark Eul, Robin Fleuren, Liam Kisters, Lukas Korsten, Lukas Lo Re, Lias Mentrop, Elwin Reinke, Hannes Schmitz und Jan Wüstenberg

Autor: Giuseppe Lo Re

TEILEN