Die Dritte: Überzeugender Heimsieg gegen Nieukerk

341
Florian Bastian

Nach einer intensiven Aussprache am vergangenen Freitag wo einige Themen angesprochen wurden die unter den Nägeln der Spieler und Verantwortlichen brannten, war man heiß darauf die gewonnene positive Energie aus der Besprechung am Sonntag auf dem Platz zu bringen. Da war nämlich der TSV Nieukerk zu Gast wo es mal wieder Zeit wurde nach drei Spielen ohne Sieg die volle Punktausbeute im Erdbeerdorf zu lassen.

Von Anfang an war man gewollt den Gästen zu zeigen das hier heute überhaupt nichts zu holen ist. Florian Bastian, der an diesem Tag für seine Trainingsleistungen vom Trainerteam belohnt wurde, stand zum ersten Mal in der Startelf. Dies machte sich auch bereits nach acht Spielminuten bezahlt, als Nico Bosmann eine schöne Hereingabe am langen Fünfereck auf Flo zurücklegte und der Debütant die Kugel aus knapp 5 Metern im gegnerischen Gehäuse unterbrachte. Nur wenige Minuten später schob Flo zum zweiten Mal ein, allerdings hatte der Schiedsrichter eine Abseitsstellung gesehen, sodass es beim 1:0 blieb.

Die Gäste ließen uns hinten alle Freiheiten und so konnten wir den Ball gut in unseren Reihen halten. 10 Minuten vor der Pause gewann André Honnen ein wichtiges Laufduell gegen einen Nieukerker Stürmer und spielte den Ball auf den freistehenden am Mittelpunkt positionierten Patrick Mensing, der einen Sahnepass auf den nach vorn stürmenden Tommy Matenaer spielte. Den herauseilenden Keeper überlupfte er sehenswert und drehte schon bevor der Ball die Linie überquerte zum Jubeln ab – 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach lobenden Worten unseres Coaches Sven Tissen und der Ansage genau so weiterzuspielen ging es in die zweite Hälfte.

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten wollte man hinten sicher stehen und vielleicht sogar mit dem 3:0 den Nieukerkern die letzen Hoffnungen etwas zählbares mit zum Aermen Düwel zu nehmen auf ein Minimum zu reduzieren. Allerdings mussten wir zunächst eine kurze Drangphase der Kerkener überstehen, welche allerdings zu keinem Zeitpunkt wirklich brenzlich war. Nach dem wir uns wieder organisiert hatten, erzielte Karim Elser nach schöner Ablage von Tommy aus knapp 20m den 3:0 Zwischenstand. Zu diesem Zeitpunkt war eine gute Stunde gespielt. Den 4:0 Schlusspunkt markierte in der 76. Nico Bosmann, der das Spielgerät nach starker Vorarbeit vom eingewechselten Markus Kuppetz aus kurzer Distanz im Kasten versenken konnte.

Eine starke Leistung der gesamten Mannschaft, so kann es weitergehen, vorzugsweise am 12.11 beim Vorletzten Auwel-Holt.

Ein großes DANKESCHÖN gebührt auch Nils Osterberg, der sich zum wiederholten Male in den Dienst der Mannschaft stellte und als Schiedsrichter durch die Partie führte.

Es spielten: M. Banner – T. Ehren, J. Düring, A. Honnen – T. Matenaer, K. Elser, P. Mensing, N. Bosmann (62. S. Pauels), A. Cox – J. Pasch (71. M. Kuppetz), F. Bastian (74. N. Bosmann)

Autor: Marvin Banner

TEILEN