AH verlieren in Düllken nach zweifelhaften Schiri-Entscheidungen mit 6:7 (2:2)

368

Die alten Herren fuhren nur mit 9 Spielern zum Düllkener FC, wurden aber mit 2 Spielern vom Gegner verstärkt.

In der ersten Halbzeit waren wir deutlich überlegen und so fielen die beiden Toren von Markus Kupetz und Sven Beckers zwangsläufig.

Durch einen schlechten Pass des Autors im Aufbauspiel kam der Gegner zum Anschlusstreffer. Noch vor der Pause folgte dann durch einen schnellen Konter das 2:2.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei die Gastgeber vor allem durch schnelle Konter gegen unsere aufgerückte Defensive punkten konnte.

Wir schossen dann drei Tore durch Dried und Guiseppe (FC Düllken). Beim Stande von 6:4 verweigerte der Schiri einen glasklaren Elfemeter für Christoph Terhardt, fast im Gegenzug erzeilte der Gegner den Anschlußtreffer nach einem deutlichen Abseits. Das 6:6 war dann ein klarer Elfmeter. Kurz vor dem Ende bekam dann der FC Düllken einen nicht rechtmäßigen Elfer zugesprochen. Kurthi war bei seiner Attacke deutlich zuerst am Ball und traff danach den Gegner. Auch nach Diskussionen blieb der Schiri bei seiner Entscheidung. In den letzten Minuten warfen wir alles nach vorene, es blieb aber bei diesem frustrierenden Ergebnis.

Nach dem Spiel im Vereinsheim hatten sich die Gemüter dann beruhigt und wir diskutierten zusammen mit Düllken die Bundesligaergebnisse.

unser Team :  M.Bissels, P.Wilms, S.Beckers, A.Kurth, T.Beeker, C.Terhardt, G.Soine, M.Kupetz, C.Schilcher

Tore:  M.Kupetz, S.Beckers, C.Schilcher (3x)

Autor. P.Wilms

TEILEN