AH verlieren nach langer Pause sehr deutlich gegen GSV Geldern mit 2:10 (0:3)

68
Nach der Platzsperre in Veert und vielen ausgefallenen Spielen namen die Akten Herren vom SV Veert dankbar das Angebot vom GSV an,  dort auf deren Kunstrasen zu spielen. Trotz des vielen Regen hatten  beide Teams dann doch 13 Spieler.
Schon sehr früh war ein deutlicher Leistungsunterschied spürbar. Viele individuelle Fehler unsereer Alten Herren und die sehr spielstarke Mannschaft vom GSV führten in der ersten Halbzeit schon zu einem verdienten 3:0 Rückstand.
In der Pause mussten wir dann noch verletzungsbedingt auf unseren Torwart Hagen Müller verzichten. Mustafa Shabani ersetzte ihn.
Am Anfang der 2.Halbzeit kam der SV Veert, angetrieben u.a. von Sven Tissen, deutlich besser in Spiel und erzielte zwei Gegentreffer durch S.Tissen und C.Wagener.
Danach fielen die Gegentore aber zwangsläufig, gefördert durch unsere Fehler nutzte der spielstarke Gegner alle Schächen gnadenlos aus.
Unser Team:  H.Müller (2. Halbzeit M.Shabani), S.Bloemen, P.Wilms, F.Berndt, C.Huschka, D.Hornung, S.Tissen, M.Hoppmanns, S.Beckers, C.Wagener, M.Kupetz, G.Soine
Autor. P.Wilms
TEILEN