Dritter Sieg in Folge für die F2

132
SV Veert 2 – FC Aldekerk 5:4 (1:4)
Ausdauernder Landregen konnte unseren Fußballern der F2-Jugend nichts anhaben. In einem unterhaltsamen Spiel drehten sie einen Halbzeitrückstand von 1:4 durch eine tolle Leistung in Halbzeit 2 komplett.
Zu Beginn des Spiels segelten viele Flanken vor das Tor der Gäste. Der SV spielte engagiert nach vorn, die Zielstrebigkeit im Strafraum der Aldekerker fehlte jedoch noch. Unglücklich gerieten wir in der 10. Minute in Rückstand, nachdem ein Weitschuss durch die Beine von Keeper Luis geriet. Jan glich zwei Minuten später mit einem satten Schuss links unten in den Kasten der Blau-Weißen aus. Ärgerlicherweise fiel mit dem Anstoß direkt das 1:2. Die Jungs waren nicht genug bei der Sache. Ein Pfostenschuss von Jan (17.) ließ hoffen, dass ein Ausgleich noch vor der Pause möglich wäre. Aber kurz vor der Pause fing sich das Team zwei ziemlich unnötige Tore. Der erste Treffer zum 1:3 resultierte aus einer Ecke für Veert, die abgefangen wurde. Der Konter lief so schnell, dass allein Jannik in der Abwehr den folgenden Treffer nicht verhindern konnte (19.). Treffer 2 fiel wie schon das 1:2 direkt nach Wiederanstoß. An diesen vermeidbaren Überfalltoren nach Anstößen sollte man künftig mal arbeiten.
Fazit der ersten Halbzeit: der SV Veert verschlief einen zu großen Teil der Zeit, während der FC Aldekerk hellwach war. Dies sollte sich in Halbzeit 2 komplett ändern. Len mit einem halbhohen Schuss zum 2:4 (21.) sowie erneut Jan nach einem schönen Alleingang (25.) zum 3:4 brachten die Schwarz-Gelben wieder heran. Aldekerk wirkte überrascht. Unserer Mannschaft wollte nun das Spiel gestalten. Dennoch gingen nach 30 Minuten Schüsse knapp über das Veerter Tor bzw. wurden nach einer Ecke von Luis von der Torlinie gekratzt. Luis war es auch, der in der 33. Minute unser Team im Spiel hielt, als er den Schuss eines heranstürmenden Gegenspielers reflexartig klärte. Toll! Auch die 37. Minute begann mit einer Rettungstat von Torhüter Luis. Den anschließenden Gegenstoß vollendete ein heute wieder blendend aufspielender Jan zum 4:4. In diesen letzten Minuten war zu spüren, dass Veert mehr wollte und Aldekerk nicht mehr konnte. Ein gefühlvoller Heber von Len leitete dann die letzte und entscheidende Szene ein. Der Ball ging an den Pfosten und fiel Jan vor die Füße. Der hämmerte ihn unhaltsam ins Netz, erzielte seinen vierten Treffer (39.) und ließ die Veerter den 5:4-Sieg bejubeln.
Das nächste Spiel wird vermutlich am 14.10. stattfinden. Der Gegner steht noch nicht fest. Anstoß ist wie gewohnt um 10 Uhr.

Es spielten: Rick Bonnes-Valkyser, Luis Fuertjes, Niklas Gindele, Len Hergesell, Alexander Kaiser, Felix Lo Re, Jannik Lorscheider und Jan Tissen

Autor: Giuseppe Lo Re

TEILEN