F2 geduldig zum zweiten Auswärtssieg

346
TSV Nieukerk 2 – SV Veert 1:3 (0:0)
In einem schönen Spiel gewannen die F2-Junioren des SV Veert ihr Auswärtsspiel in Nieukerk mit 3:1. Dabei war viel Geduld vonnöten, bis das erste Tor fiel. Quasi die gesamte erste Halbzeit standen beide Abwehrreihen sicher. Entsprechend kamen so gut wie keine nennenswerten Chancen zustande. Einzig Jannik prüfte den Kerkener Schlussmann mit einem strammen Schuss, den dieser aber sicher parierte. Das Spiel fand jedoch überwiegend in der Hälfte der Gastgeber statt, ein sicheres Zeichen dafür, dass unser Team das Spiel im Großen und Ganzen im Griff hatte. Nach der Pause fielen Tore. Len (27.) und Jan (28.) brachten unsere Jungs in Front. Kurz darauf versuchte Felix auf 3:0 zu erhöhen. Sein Schuss wurde vom Torwart abgeblockt, den Nachschuss verwandelte Jan eiskalt (30.). Bei einer scharfen Hereingabe des TSV von der linken Seite erzielten wir auch den vierten Treffer der Partie, jedoch auf der falschen Seite. Unser Spieler konnte nichts dafür, bei der Abwehraktion den Ball ins eigene Netz bugsiert zu haben.
Am kommenden Samstag (30. September) empfangen wir zuhause das Team vom FC Aldekerk 2. Anstoß ist um 10 Uhr.Es spielten: Rick Bonnes-Valkyser, Luis Fuertjes, Niklas Gindele, Len Hergesell, Alexander Kaiser, Felix Lo Re, Jannik Lorscheider, Luis Tebartz und Jan Tissen

Autor: Giuseppe Lo Re

TEILEN