D1 – SV Sevelen – SV Veert 1:0 (1:0)

467
Am 2. Spieltag ging es zum Mitaufsteiger nach Sevelen, gegen die man in der vergangenen Saison keines der beiden Spiele gewinnen konnte. Dies sollte sich auch in dieser Saison, zumindest vorerst nicht ändern. Dabei waren die Möglichkeiten  auf dem neuen Kunstrasen da, etwas Zählbares mit zu nehmen. Im ersten Durchgang hatten wir 2,3 richtig gute Chancen, doch sowohl Aragon, als auch Daniel und Janus scheiterten am gut aufgelegten gegnerischen Torhüter der Weiß gekleideten Gastgeber, Auf der anderen Seite verloren wir dann zu einfach den Ball im Mittelfeld und die Gegner schalteten schnell um und überspielten unsere Abwehrkette mit einem langen Ball, der seinen Abnehmer fand, der wiederum zum 1:0 traf. Kurz darauf war Halbzeit und wir liefen einem Rückstand hinterher, der vermeidbar war, 

Im zweiten Durchgang wollten wir weiter an unsere Möglichkeiten glauben, doch durch zu viele Zufallsprodukte und mangelnde Breite im Offensivspiel gegen einen tiefstehenden mit 4er-Kette spielenden Gegner kamen wir im 2. Durchgang zu nicht mehr vielen gefährlichen Möglichkeiten. Auf der anderen Seite mussten wir aufmachen und boten dem SVS so noch Chancen aufs 2:0, doch auch ihnen gelang kein weiterer Trefer, so dass das goldene Tor aus der 1. Halbzeit für die ersten drei Punkte der Gastgeber reichte und wir erneut den Kürzeren zogen. 

Bereits am kommenden Dienstag wartet des Uedemer SV auf uns, der mit der vollen Punkteausbeute in die Saison gestartet ist. Anstoß ist um 18:00 Uhr am Hülspaßweg. 

Es spielten: Justus – Felix, Ben, Luca(37´Philip) – Mike(42´Gillouis), Daniel, Noah, Janus(52´Jonas) – Aragon(24´Özkan)

Autor: Jannik Banner 

TEILEN