Neue Saison – Neue Liga – Neues Ziel

449
Nachdem man als dritte Mannschaft in der vergangenen Saison den Überraschungsaufstieg geschafft hatte, möchte sich das Team um Trainertrio M. Kowalski, T. Röller und D. Welter in diesem Jahr in der Kreisliga B beweisen.
Die neuformierte Reserve besteht zu großen Teilen aus Spielern, welche die überaus erfolgreiche Saison im Vorjahr bestritten hatten. Somit hat man ein gutes Grundgerüst, auf welchem man aufbauen will! Nichtsdestotrotz musste man einige Abgänge hinnehmen. Die Mannschaft verlassen haben Marvin Brünken (SV Veert I), Roman Scholten (SV Veert I), Phil Hertelt (SV Veert I), Joshua Frenzen (SV Veert I), Phillip Michels (Umzug), Maik Röller (TUSA Düsseldorf), Nick Heinitz (SV Veert III) und Nico van Bergen (KSV Kevelaer). An dieser Stelle nochmals ein großes Danke für  eure Leistung und euren Einsatz! Natürlich sind durch die zahlreichen Abgänge, welche in der letzten Saison erheblichen Anteil an dem Projekt Aufstieg hatten, einige Lücken im Kader entstanden, welche es nun gilt zu kompensieren. Drum freuen wir uns über aktuell vier Neuzugänge, welche bei dieser Aufgabe helfen werden. Robin Kolberg (zul. 2014/“015 SV Veert III), Richard Cox (A-Jugend GW Vernum), Noah Valentin (eigene Jugend) und Tim Verhoeven (eigene Jugend). Willkommen in der Mannschaft Jungs!
Das aufgerufene Ziel von Mannschaft und Trainerteam heißt für dieses Jahr klar: Klassenerhalt! Um dieses Ziel zu erreichen gilt es nun weiterhin hart zu arbeiten, mit einem Blick der stets nach vorne gerichtet ist! Das gut eingespielte Team und auch ein überaus großartiger Teamgeist bieten an dieser Stelle einen fruchtbaren Boden und großes Entwicklungspotenzial für kommende Ziele! Nach einer durchwachsenen Vorbereitung hofft man somit an zuletzt sieben Pflichtspielsiege in Folge aus der Vorsaison anknüpfen zu können und im ersten Pflichtspiel möglicherweise den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt zu gehen. Am kommenden Sonntag steht für die Zweitvertretung des SV Veert die Generalprobe gegen Sonsbeck III an, bei welcher man natürlich gerne als Sieger vom Platz gehen würde um gestärkt und top motiviert in die neue Saison starten zu können!
Autor: Matthäus Kowalski
Testspiele
SV Winnekendonk III – SV Veert II               3:0
SV Vynen-Marienbaum –SV Veert II             1:2
SV Sevelen II – SV Veert II                          7:2
SV Veert II- SV Lüllingen                            5:5
GSV Geldern II – SV Veert II                        3:2
SV Veert II – SV Sonsbeck III                        -:-
TEILEN